Mann sitzt am Schreibtisch mit Laptop, Unterlagen und Taschenrechenr.
Pormezz - stock.adobe.com

Corona-Soforthilfe: Rückmeldeverfahren

L-Bank bittet um Rückmeldung

Haben Sie in den vergangenen Tagen ein Schreiben der L-Bank zur Soforthilfe erhalten? Dann erfahren Sie hier, was nun zu tun ist und wer bei Fragen weiterhilft.

Fristverlängerung zum Rückmeldeverfahren

  • Für Rückmeldungen, die gemeinsam mit prüfenden Dritten vorgenommen werden, gilt eine Frist bis zum 16. Januar 2022
  • Für Rückmeldungen, die ohne prüfenden Dritten vorgenommen werden, gilt weiterhin die Frist bis zum 19. Dezember 2021. Aus verfahrenstechnischen Gründen ist die Online-Anwendung für das Rückmeldeverfahren aber noch bis zum 16. Januar 2022 verfügbar, sodass grundsätzlich von allen Empfängerinnen und Empfängern der Soforthilfe Daten nacherfasst werden können. Allerdings ist zu beachten, dass die Beantwortung von Nachfragen und die Betreuung von einzelnen Fällen, grundsätzlich nur bis zur Frist 19. Dezember 2021 gewährleistet werden kann

Handwerksbetriebe und Soloselbstständige, die 2020 die Corona-Soforthilfe in Anspruch genommen haben, werden derzeit per Post angeschrieben. 

In dem Brief bittet die L-Bank die Soforthilfe-Empfänger um die Angabe einiger weiterer Informationen. Außerdem müssen Sie im Rückmeldeverfahren angeben, ob und gegebenenfalls in welcher Höhe sich ein Rückzahlungsbedarf für Ihre Soforthilfe ergibt. 

Um die Rückmeldung möglichst einfach zu halten, wurde ein online-Portal bereitgestellt. Die Zugangsdaten sind im Schreiben enthalten.  

Muss eine Rückzahlung erfolgen, erhalten Sie von der L-Bank einen Bescheid, der voraussichtlich im Frühjahr 2022 verschickt wird. Warten Sie diesen Bescheid unbedingt ab und leisten Sie vorher keine Rückzahlung. 

Bitte wenden Sie sich bei Fragen direkt an die L-Bank-Hotline (Telefon: 0721/150-1770, rueckmeldeverfahren-soforthilfe@l-bank.de).

Weitere Informationen, eine Berechnungshilfe und eine FAQ-Liste finden Sie bei der  L-Bank und beim  Wirtschaftsministerium.

 

Allgemeine Unterstützung bei Fragen zur Soforthilfe bieten auch unsere betriebswirtschaftlichen Berater.

Ansprechpartner

Daniel Schäfers

Tel. 0621 18002-158
Fax 0621 18002-159
schaefers--at--hwk-mannheim.de

Carmen Eich-Romero

Tel. 0621 18002-153
Fax 0621 18002-159
romero--at--hwk-mannheim.de