Was für immer bleibt, Handwerk-Song. Das Handwerk,Benoby
© Zentralverband des Deutschen Handwerks

Der Handwerk-Song: "Was für immer bleibt"

Eine musikalische Hommage an das Handwerk von Newcomer Benoby - Hier das neue Musikvideo anschauen

Ein Denkmal für das Handwerk

Mit seinem neuesten Song „Was für immer bleibt“ widmet der aufstrebende Newcomer Benoby dem Handwerk eine musikalische Hommage.

Nach seinem erfolgreichen Debüt-Album „BENOBY“ und der Single „Zwei Herzen – Dwa Serca“ widmet der aufstrebende Künstler seinen neuen Song den 5,6 Millionen Handwerkerinnen und Handwerkern, die tagtäglich einen unverzichtbaren Beitrag für unser Leben leisten.

Der Handwerk-Song mit dem Titel „Was für immer bleibt“ wird heute am 10. September 2021 zusammen mit einem offiziellen Musikvideo veröffentlicht. Der Song kann ab diesem Tag auf allen gängigen   Musikplattformen, wie Spotify, Amazon Music, Apple Music, Deezer oder auch YouTube Music, angehört (“gestreamt”) und je nach Plattform und Abonnement auch heruntergeladen werden.

Zusätzlich findet man den Song auf dem   Youtube Kanal des Handwerks.

Der Live Auftritt von Benoby zum Tag des Handwerks kann am 18.09.21 ab 21 Uhr per  Live-Stream verfolgt werden.

Der Song „Was für immer bleibt“ beschreibt die besondere Haltung und den inneren Antrieb von Handwerkerinnen und Handwerkern, die durch ein gemeinsames Lebensgefühl miteinander verbunden sind. Sie suchen nicht nach einem Sinn im Leben, sie erschaffen ihn, Tag für Tag. Darauf sind sie stolz. Das macht sie geerdet und erfüllt. Sie wollen anpacken, mitgestalten und etwas bewegen. Sie wissen, was sie tun. Und was sie tun, das bleibt.

Hans Peter Wollseifer, Präsident des   Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) wünscht sich, dass der Song dieses Lebensgefühl vor allem auch jungen Menschen näherbringt: „Der Song ist auch eine Einladung an junge Menschen, darüber nachzudenken was erfüllend ist im Leben – was wirklich zählt“, so Wollseifer. „Denn die Hände der jungen Generation können mehr als Scrollen und Swipen. Wenn sie sich entscheiden, etwas zu tun, das bleibt, liegt in ihnen die Zukunft.“

 Nutzungsrechte: Nutzung durch Handwerksbetriebe:

Auch für Handwerksbetriebe gilt selbstverständlich, dass sie den Handwerk-Song, wie jedes andere auf dem Markt erhältliche Musikstück, jederzeit und zu jedem denkbaren Anlass abspielen und vorführen dürfen. Handelt es sich dabei um eine öffentliche Vorführung, so gelten auch für Betriebe die Bestimmungen der GEMA.

Eine werbliche Nutzung des Songs durch Betriebe zur Individualwerbung ist jedoch ausgeschlossen. Das bedeutet, eine Nutzung des Songs z.B. in Form eigener Spots zur Individualbewerbung der eigenen Leistungen oder des Betriebsimages oder Zusammenschnitte mit Unterlegung durch den Song, sind ausdrücklich nicht zulässig.

Weiterhin können Betriebe die im  Werbeportal bereitgestellten Materialen ebenfalls nutzen.

  Handwerk-Song - „Was für immer bleibt“ - jetzt anhören

Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.