Zerbor-Fotolia

Dokumentation psychischer Belastungen am Arbeitsplatz

Pressemitteilung Nr. 128 vom 11.10.2017

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen

Workshop am 25. Oktober 2017

Zu den Pflichten des Arbeitgebers beim Arbeitsschutz gehört die Durchführung und Dokumentation einer Gefährdungsbeurteilung. Seit 2013 müssen dabei auch die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz explizit berücksichtigt werden. Dieser Workshop fand bereits viermal erfolgreich statt. Um alle Handwerksbetriebe zu unterstützen, bietet die Handwerkskammer einen weiteren Workshop zu diesem Thema an, nachdem offizielle Stellen bereits begonnen haben, Betriebe zu prüfen, ob sie eine vollständige Gefährdungsbeurteilung vorweisen können. Dieser findet statt am

Mittwoch, 25. Oktober 2017,  14 bis 18 Uhr im Raum Weinheim, Hauptgebäude 1. OG, Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Gutenbergstr. 49, 68176 Mannheim .

Nach der Teilnahme an dem vierstündigen, intensiven Workshop können Unternehmer die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen in ihrem Unternehmen selbst umsetzen. Pro Teilnehmer betragen die Kosten 85,00 Euro (incl. Skript, Speisen und Getränke). Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine schnelle Anmeldung ratsam.

Weitere Informationen sind erhältlich bei Claudia Joerg, Telefon: 0621-18002-151 bzw. joerg@hwk-mannheim.de.

B1, 1-2
68159 Mannheim
Tel. 0621 18002-151
Fax 0621 18002-159
joerg--at--hwk-mannheim.de