flight3
handwerk.de

Image-Kampagne

Infos für Betriebe

Der Newsletter informiert über aktuelle Kampagnenaktionen

whatsapp, Newletter, Handwerk.de, Infos für Betriebe, abonnieren
Robert Kneschke_Fotolia

Sie wollen immer auf dem neusten Stand sein und wissen, was im Handwerk los ist? Dann nutzen Sie zukünftig den E-Mail-Newsletter bzw. den neuen WhatsApp-Dienst "Infos für Betriebe".

Mit den "Infos für Betriebe" soll dafür gesorgt werden, dass Sie und Ihr Betrieb direkt und ganz persönlich noch mehr von der Imagekampagne profitieren – Nutzen Sie die Kampagne für Ihre Suche nach Auszubildenden und Praktikanten.

Der Newsletter informiert Sie auch über alle aktuellen Kampagnenaktionen, gibt Alltagstipps zu Digitalthemen, Praxisbeispiele anderer Betriebe und Ideen für kostengünstige, effektive Eigenwerbung.

Den E-Mail-Newsletter können Sie über das Formular "Newsletter abonnieren" beziehen oder aber direkt mit dem WhatsApp-Dienst auf Ihrem Smartphone angezeigt bekommen.

Nähere Informationen und eine Anleitung, wie Sie den WhatsApp-Dienst aktivieren können, finden Sie weiter unten. 

Immer Top informiert per Whatsapp

Erhalten Sie alle Neuigkeiten direkt auf Ihr Smartphone:

Fragen? So funktioniert's:

  • Klicken Sie auf den grünen WhatsApp-Button.
  • Speichern Sie die angezeigte Nummer als Kontakt in Ihrem Handy ab.
  • Schicken Sie per WhatsApp eine Nachricht mit dem Wort START.
  • oder Sie melden sich direkt auf  handwerk.de  an.
     

 Ansprechpartner

Detlev Michalke

Tel. 0621 18002-104
Fax 0621 18002-152
michalke--at--hwk-mannheim.de



  Newsletter abonnieren

  Newsletter online lesen

 Informationen

Weitere Informationen gibt es auch unter handwerk.de




Image-Kampagne

Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.



Als "Wirtschaftsmacht von nebenan" hebt das Handwerk seit einigen Jahren seine gesellschaftliche und wirtschaftliche Bedeutung hervor. Ziel der bundesweiten Imagekampagne ist es unter anderem, das Handwerk stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken und das Handwerk als das zu vermitteln, was es ist: zukunftsorientiert, modern, innovativ, facettenreich und international anerkannt. Als starker Motor der deutschen Wirtschaft mit mehr als 5,3 Millionen Beschäftigten in rund 1 Million Betrieben wird ein Jahresumsatz von über 500 Milliarden Euro erwirtschaftet. Der Slogan „Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.“ bringt es auf den Punkt. Mit der Kampagne stellt sich das Handwerk zudem der Herausforderung Fachkräftesicherung. Demografischer Wandel und sinkende Schulabgängerzahlen treffen auch das Handwerk. Daher richtet sich die Kampagne auch an junge Menschen und ermuntert sie zu einer Ausbildung im Handwerk. Unterschiedliche Kampagnen rücken den Wirtschaftszweig in das Blickfeld junger Menschen und zeigen die vielfältigen Entfaltungs- und Entwicklungsmöglichkeiten in einem Handwerksberuf auf.

Begleitet und getragen wird die Kampagne von den Kammern, Fachverbänden, Innungen, Kreishandwerkerschaften und dem Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH). Alle Handwerksbetriebe im Kammerbezirk Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald können die Kampagnenmaterialien für ihre eigene Arbeit nutzen. So zeigen sie ihre Zugehörigkeit zum Wirtschaftsbereich Handwerk und profitieren von der gemeinsamen Strahlkraft. Handwerksunternehmer und deren Organisationen erstklassige Bausteine für die perfekte Eigenwerbung. Profitieren Sie von dem großartigen Erfolg der Kampagne und nutzen Sie die Motive, das Logo und die humorvollen Sprüche für Ihren Handwerksbetrieb.

Die Imagekampagne des deutschen Handwerks ist auf Straßen und Plätzen, in Zeitungen, Fernsehen, Internet und bereits in handwerklichen Betrieben präsent.

Weitere Einzelheiten unter handwerk.de .

Kampagnenlogo_1140x291px
handwerk.de

Konditor
handwerk.de

Friseur
handwerk.de

Schuhmacher
handwerk.de







KeyVisual-einfachmachen
handwerk.de

Die Dachmarke

Das Handwerk. Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan.

Das bietet die Dachmarke für Betriebe

#einfachmachen? Spannende Geschichten aus dem bundesweiten Handwerk und Aktuelles zur bundesweiten Dachmarken-Kampagne finden Unternehmer regelmäßig aktualisiert unter Infos für Betriebe.

Für Fragen steht der Bereich Kommunikation, Medien und Marketing für Mitgliedsbetriebe mit den Mitarbeitern Karin Geiger geiger.k@hwk-mannheim.de und Rolf Wagenblaß wagenblass@hwk-mannheim.de zur Verfügung.
 
Werbemittelshop
Jetzt mitmachen und Motive für Print oder Social Media herunterladen sowie Give-aways und Materialien bestellen. Kostenfreie Anmeldung für Betriebe und Handwerksorganisationen unter werbemittel.handwerk.de .
 
handwerk.de
Jetzt informieren und Link weitergeben. Alle Informationen zu den 130 Berufen im Handwerk und den Berufechecker werden auf handwerk.de bereitgestellt.

Die Zukunft ist unsere Baustelle
handwerk.de





Regionale Aktionen

Neben der – bundesweit gesteuerten – Plakataktion und zentral geschaltenen Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sowie der Ausstrahlung des Kampagnenfilms in den verschiedenen Fernsehprogrammen ist die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald aktiv.

In Mannheim wurde eine Straßenbahn des neuesten Typs mit Motiven der Imagekampagne gestaltet.

Mit einem Banner "Profis machen Profis" der Bildungsinitiative Handwerk wirbt die Bildungsakademie für ihre Kurse. Weiterhin steht vor der Bildungsakademie eine Plakatwand, auf der die neuesten Motive der Kampagne zu sehen sind.

Strassenbahn
Handwerkskammer

Linbienbus
Handwerkskammer

BiA-Plakatwand
Handwerkskammer



Deutsche Handwerkszeitung

Die Deutsche Handwerks Zeitung (DHZ) ist die größte Zeitung für das Handwerk in der Bundesrepublik Deutschland mit einer Auflage von mehr als 400.000 Stück.

Sie wird herausgegeben von Holzmann Medien in Bad Wörishofen und informiert den Handwerker über alle Bereiche seines geschäftlichen Alltages, angefangen von der Betriebswirtschaft über die Personalführung bis hin zu Statements aus Politik und Wirtschaft.

Zahlreiche Handwerkskammern in Deutschland nutzen die Deutsche Handwerks Zeitung als Mitteilungsorgan, so auch die Handwerkskammer Mannheim.

DHZ
Handwerkskammer