TDH2020-Titelbild_1140x488px
Agentur DDB/handwerk.de

Mitmachen beim 24-h-Video-Projekt!

In Corona-Zeiten einfach Mitmachen, Clips einsenden und ein Teil der großen Handwerkerfamilie werden.

Die Macher von der Imagekampagne im Mittelpunkt: Am 19. September 2020 findet zum zehnten Mal der "Tag des Handwerks 2020" statt. Mach mit und nutze die bundesweite Aufmerksamkeit für den Betrieb! 

Wie über unterschiedliche Kommunikationskanäle angekündigt, wird der "Tag des Handwerks" in diesem Jahr neue Wege beschreiten. Viele der üblicherweise zum "Tag des Handwerks" stattfindenden Veranstaltungen müssen leider Corona bedingt ausfallen. Das heißt aber nicht, dass der "Tag des Handwerks" ausfällt. Vielmehr wird er zu einem digitalen Mitmach-Projekt für die gesamte Handwerkerschaft. Der "Tag des Handwerks" wird zum "Tag des Handwerks", einem 24-Stunden-Video-Projekt an dem jede Handwerkerin und jeder Handwerker sich beteiligen kann.

Werde ein Moment im Tag des Handwerks.

Am Tag des Handwerks zeigt die Imagekampagne auch einen Tag des Handwerks. In vielen kurzen Video-Clips sollen alle sehen können, was an einem Tag im Handwerk passiert – verteilt auf 24 Stunden eines Tages. Diese können bis zum 6. September 2020 auf www.handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden. 

Einreichen von Video-Clips: Ca. 30 Sek. reichen schon!

Morgens, mittags, abends oder nachts: Der Moment zählt. Die Macher der Imagekampagne benötigen am besten eine durchgehende Einstellung (mind. 20 bis max. 60 Sek.). Dabei kann man sich selbst filmen oder eine Kollegin oder einen Kollegen fragen.

Wird mein Video automatisch veröffentlicht?

Die Veröffentlichung erfolgt vorbehaltlich einer inhaltlichen Prüfung und konzeptionellen Bearbeitung. Unpassende Äußerungen, fahrlässige Situationen oder sonstige ungeeignete Szenen können leider nicht übernommen werden.

Was ist noch zu beachten?

Handyvideos sind perfekt, solange Bild- und Tonqualität stimmen. Hoch- oder Querformat ist egal, gerne hoch. Benötigt wird eine durchgehende Einstellung. Das Video muss nicht bearbeitet oder zurechtgeschnitten sein, darum kümmert sich die Imagekampagne. Ca. 20 bis 60 Sekunden reichen in der Regel, um einen Moment oder Arbeitsschritt deiner Tätigkeit zu zeigen. Möglich ist auch mehrere Videos für verschiedene Tageszeiten zu schicken, um zum Beispiel einen Fortschritt der Arbeit zu zeigen.

Was soll gefilmt werden?

Alles ist willkommen: der Teig, der in den Ofen geschoben wird, der Sonnenaufgang vom Kran aus gesehen, das fertige Brot, das wieder aus dem Ofen rausgeholt wird, das Vorbereiten des Werkzeuges, ein Mauerabriss, der Einsatz einer Maschine, ein Kunstgriff an einem Werkstück, Schweißarbeiten an Bahngleisen bei Nacht und so weiter.

Wie sieht das Nachher aus?

Nach dem 6. September 2020 werden die Videos auf einer Microsite zusammengestellt und dann am „Tag des Handwerks“ ausgespielt und nach dem Schneeballprinzip über die Sozialen Netzwerke verbreitet.

Das eingeschickte Video wird auf einer Onlineseite unter handwerk.de integriert. Dort können Besucher dann Uhrzeiten wählen, zu denen sie Videos hintereinander sehen können. Zu diesem Video wird die mitgelieferte und abgegebene Textbeschreibung gezeigt und einen Link zum Betrieb, wenn einer angegeben ist.

Jetzt mitmachen beim digitalen Tag des Handwerks!

Video hochladen und weitere Informationen auf www.thd2020.de

Einsendeschluss: 06.09.2020

Veröffentlichung: 19.09.2020 auf handwerk.de

Detlev Michalke

Tel. 0621 18002-104
Fax 0621 18002-152
michalke--at--hwk-mannheim.de

Karin Geiger

Tel. 0621 18002-105
Fax 0621 18002-152
geiger.k--at--hwk-mannheim.de

Sebastian Haberling

Tel. 0621 18002-171
Fax 0621 18002-152
haberling--at--hwk-mannheim.de

Rolf Wagenblaß

Tel. 0621 18002-106
Fax 0621 18002-152
wagenblass--at--hwk-mannheim.de

Werbemittelportal

Auf dem Werbemittelportal des Handwerks können unterschiedliche Materialien und ganz speziell für diesen Tag Luftballons, Aufkleber und kleine Präsente bestellt werden.

Wir wünschen viel Spaß bei der Aktion!