Shot of a handsome carpenter using laptop while working in the workshop. Schlagwort(e): laptop, workshop, carpenter, professional, occupation, industry, carpentry, wood, business, craftsman, handyman, woodwork, hammer, skill, wooden, equipment, technology, computer, internet, man, people, worker, tool, job, timber, work, craft, tools, construction, working, design, expertise, adult, research, handmade, ability, protective, plan, lifestyle, talent, skilled, young, activity, handicraft, woodworker, browse, workman, looking, laptop, workshop, carpenter, professional, occupation, industry, carpentry, wood, business, craftsman, handyman, woodwork, hammer, skill, wooden, equipment, technology, computer, internet, man, people, worker, tool, job, timber, work, craft, tools, construction, working, design, expertise, adult, research, handmade, ability, protective, plan, lifestyle, talent, skilled, young, activity, handicraft, woodworker, browse, workman, looking
©bernardbodo - stock.adobe.com

Aktionsmonat Digitalisierung

Digitalisierung im Handwerk erfolgreich gestalten

Wer sich bereits seit Langem für Digitalisierungsmöglichkeiten im eigenen Betrieb interessiert, hat im September beste Chancen: vom 1. September bis 1. Oktober präsentieren das Mittelstand 4.0- Kompetenzzentrum Kommunikation, das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk, die Handwerkskammer Hamburg sowie das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg einen ganzen Monat voller spannender virtueller Veranstaltungen rund um digitale Themen für Handwerksbetriebe.

  • Welche Chancen bringt die Digitalisierung für meinen Handwerksbetrieb?
  • Wie lassen sich die Herausforderungen meistern?
  • Und wie kann ich meine Mitarbeiter im Zuge der neuen Technologien einbinden und motivieren?

In fünf Themenwochen informieren die Kooperationspartner Handwerker und Multiplikatoren mithilfe von Fachbeiträgen, Praxisbeispielen aus Betrieben und Gesprächen mit anderen Betriebsinhabern des Handwerks über Umsetzungsmöglichkeiten und Chancen der Digitalisierung im eigenen Unternehmen. Dabei steht jede Woche ein anderes Thema im Vordergrund:

Themenwoche I

  01.09.2020 | 10 - 11 Uhr | Praxisbericht: digitale Zeiterfassung für Handwerker
Gemeinsam mit der Bauklempnerei Hans Otte und der Manfred Richard Dachbau GmbH möchten wir Ihnen gerne Einblicke in die Erfahrungen mit der digitalen Zeiterfassung vorstellen Wie sind die Schritte zur Einführung einer digitalen Zeiterfassung? Wie wurden die Mitarbeiter einbezogen? Welche Fragen stellt man Anbietern und Dienstleistern?
Anmeldung

01.09.2020 | 15 - 16 Uhr | Speed Dating: Digitale Zeiterfassung für Handwerker
Stundenzettel schreiben, sammeln, prüfen und abtippen ist nervig und zeitraubend. Mit Smartphone oder Tablet lässt sich längst mehr erfassen als die Arbeitszeit. Was die neuen Systeme leisten: Dienstleister stellen sich vor.
Anmeldung

02.09.2020 | 10 - 11 Uhr | Zeiterfassung: digital übertragen & sofort auswerten
Möchten Sie bei der Arbeitszeiterfassung Ihrer Mitarbeiter auf Papierkram verzichten und durch digitale Stundenzettel von einer genauen und fehlerfreien Abrechnung profitieren?
In unserem Online Seminar erfahren Sie mehr über die verschiedenen Arten der Arbeitszeiterfassung und möglichen Kriterien zur Auswahl einer geeigneten Lösung.
Anmeldung

  03.09.2020 | 15 - 16 Uhr | Online Dialog: Digitale Zeiterfassung
Zu den Angeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg gehört auch die Sprechstunde zur Digitalen Zeiterfassung im Handwerk. Diese wird in Kooperation mit Kompetenzzentrum Digitales Handwerk realisiert. Hier bietet sich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Handwerk die Möglichkeit, sich im Gespräch mit einem Experten des Kompetenzzentrums Auskünfte rund um das Thema Digitale Zeiterfassung im Handwerk einzuholen.
Anmeldung

Themenwoche II  

 07.09.2020 | 10 - 12 Uhr | Dokumentenmanagement I - Wie den Einstieg meistern?
In diesem Online-Seminar lernen die Teilnehmenden organisatorische und rechtliche Voraussetzungen für die Einführung einer Dokumentenmanagement-Software sowie die Ansätze und Strategien für ein digital vernetztes Dokumentenmanagement kennen.
Anmeldung

08.09.2020| 10 - 11 Uhr | Dokumente digital verwalten
In diesem Einführungswebinar erfahren Sie mehr über Grundlagen des Dokumentenmanagements und welche Lösungen es gibt. Wir besprechen, wie man mit einfachen Mitteln Dokumente und Ordner anlegt, speichert und archiviert.
Anmeldung

08.09.2020 | 14 - 15 Uhr | Umsetzungsprojekt live erleben
Einblicke hinter die Kulissen eines Digitalisierungsprojekts
Gemeinsam mit der Hamburger-Hochdruck Hydraulik GmbH möchten wir Ihnen beim virtuellen Betriebsbesuch gerne unser Projekt zum Thema "Digitales Dokumentenmangement zur Archivierung und Nachverfolgbarkeit" vorstellen: Zeit und Geld sparen mit digitalem Dokumentenmanagement. Wie sind die Schritte zur Umsetzung zum Dokumentenmanagement? Wie wurden die Mitarbeiter einbezogen? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum? 
Anmeldung

09.09.2020 | 10 - 12 Uhr | Dokumentenmanagement II: Aktuelle Hard- und Softwarelösungen
Dieses Online-Seminar baut inhaltlich auf dem vorangegangenen Online-Seminar "Dokumentenmanagementsysteme, Einführung" auf und vertieft die grundlegenden Technologien und deren Zusammenspiel. Die Teilnehmenden erfahren, welche Hard- und Software benötigt wird, um Dokumente in Papierform zu digitalisieren, zu archivieren und den Workflow zu optimieren.
Die Teilnehmer lernen Ansätze für die eigene Anforderungsformulierung kennen und fühlen sich für den Auswahlprozess sowie die Kontaktaufnahme mit Softwareherstellern vorbereitet.
Anmeldung

10.09.2020 | 12 - 14 Uhr | Baudokumentation: Wie den Einstieg meistern
In diesem Online-Seminar werden den Teilnehmenden die Grundlagen des Dokumentenmanagements vermittelt und die Potenziale von Baudokumentations-Software (DMS) aufgezeigt. Wie wird ein digitales Archiv aufgebaut? Wie sieht der Prozess eines ersetzenden Scannens aus? Was ist eine Cloud-basierte, was eine Server-basierte DMS?
Referenten: Christoph Lanken & Matthias Imdahl, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk
Anmeldung

10.09.2020 | 15 - 16 Uhr | Online Dialog: Baudokumentation/Mängelmanagement
Zu den Angeboten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Hamburg gehört auch die Sprechstunde zur Baudokumentation/Mängelmanagement im Handwerk.
Diese wird in Kooperation mit Kompetenzzentrum Digitales Handwerk realisiert. Hier bietet sich kleinen und mittelständischen Unternehmen aus dem Handwerk die Möglichkeit, sich im Gespräch mit einem Experten des Kompetenzzentrums Auskünfte rund um das Thema Digitale Zeiterfassung im Handwerk einzuholen.
Anmeldung

Themenwoche III 

 14.09.2020 | 10 - 11 Uhr | Entwicklung einer Digitalisierungsstragie
Die Digitalisierung erreicht immer mehr Handwerksbetriebe und wird vieles verändern. Das ist eine große Chance für Handwerker! Wie gelingt kleinen und mittleren Handwerksbetrieben die Digitalisierung in der Praxis?
Anmeldung

15.09.2020 | 10 - 11.30 Uhr | Neue Betriebssoftware (ERP): Auswahl und Einführung
Organisation im Handwerk? Digital! ERP-Software fürs Handwerk
Um auch künftig im Markt zu bestehen sowie administrativen Aufwand bei den Fachkräften einzusparen, wird die medienbruchfreie Prozessgestaltung (Digitalisierung) zu einer Kernaufgabe im Unternehmen. Mit der richtigen ERP-Software können Sie die Qualität Ihrer Abläufe und Planungen optimieren. Vor dem Kauf sollten Sie Ihre Anforderungen und die Produkte aber genau unter die Lupe nehmen.
Anmeldung

15.09.2020 | 15- 16 Uhr |  Speed Dating: ERP/Komplettlösungen für Handwerker
Der Leistungsumfang von Branchensoftware ist in der Regel sehr vielfältig und deckt normalerweise alle Geschäftsprozesse eines Handwerksunternehmens ab. Man kann sagen, dass die Branchensoftware das ERP-System (Enterprise Resource Planning)  im Handwerk ist. Zu beachten ist jedoch, dass die Basisversionen verschiedener Softwarepakete mit sehr unterschiedlichem Leistungsumfang ausgestattet sein können. Es gibt Programme, die bereits in dieser Version eine fast komplette Lösung bieten. Bei anderen Programmen bietet die Basisversion wirklich nur Grundfunktionalitäten. Die volle Leistungsstärke entfaltet sich nur durch das Hinzufügen von optionalen Modulen.
Anmeldung

16.09.2020 | 10 - 11 Uhr | Auswahl und Einführung einer Software
Je gründlicher die Anschaffung einer Softwarelösung geplant wird, desto mehr profitiert ein Handwerksbetrieb von den Vorteilen der Digitalisierung. Nur wenn ein Softwarehaus weiß, was die Lösung konkret leisten soll, entsteht ein effizientes Gesamtpaket. 
Anmeldung

16.09.2020 | 15 - 15.45 Uhr | Umsetzungsprojekte des Digitalen Handwerks live erleben
Optimierung der kommunikativen Prozesse mit Kunden bei einem Orthopädieschuhtechniker
Gemeinsam mit der PIESCHEK Orthopädieschuhtechnik GmbH möchten wir Ihnen beim virtuellen Betriebsbesuch gerne zum Thema "Optimierung der kommunikativen Prozesse mit Kunden" vorstellen. Wie sind die Schritte zur Umsetzung ? Wie werden die Mitarbeiter einbezogen? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk?
Anmeldung

17.09.2020 | 15 - 16 Uhr | Förderungen bei digitalen Vorhaben

Digitale Technologien und Know-how entscheiden in der heutigen Arbeits- und Wirtschaftswelt über die Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Damit der Mittelstand die wirtschaftlichen Potenziale der Digitalisierung ausschöpfen kann, unterstützt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit dem Programm „Digital Jetzt – Investitionsförderung für KMU“. Das Programm bietet finanzielle Zuschüsse und soll Firmen dazu anregen, mehr in digitale Technologien sowie in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten zu investieren.
Anmeldung 

Themenwoche IV 

 21.09.2020 | 15- 16 Uhr | Prozessmangement im Handwerksbetrieb Teil 1
Betriebliche Strukturen zum Überwachen und Optimieren von Prozessen
Prozessmanagement im Handwerksbetrieb Teil 1: Betriebliche Strukturen zum Überwachen und Optimieren von Prozessen
Die Digitalisierung erreicht immer mehr Handwerksbetriebe und wird vieles verändern. Das ist eine große Chance für Handwerker!
Wie gelingt kleinen und mittleren Handwerksbetrieben die Digitalisierung in der Praxis?
Anmeldung

21.09.2020 | 17 - 19.30 Uhr | Arbeit 4.0: Digitalisierung ist viel mehr als Technik
Mit Digitalisierung verbinden wir neue Technologien wie Apps, Plattformen, Drohnen, Maschinen oder KI, die den Arbeitsalltag erleichtern und effektiver machen. Doch in Wirklichkeit ist Digitalisierung viel komplexer, denn sie kann gewohnte Prozesse und Zusammenarbeit auf den Kopf stellen sowie neue Kompetenzen oder Qualifi-kationen erfordern. Wie Arbeit 4.0 unsere Arbeitswelt im Handwerk verändern kann, erfahren Sie in diesem Workshop.
Anmeldung

22.09.2020 | 15 - 16 Uhr | Prozessmanagement im Handwerksbetrieb Teil 2
Methoden zur Optimierung und Neuplanung von Prozessen
Prozessmanagement im Handwerksbetrieb Teil 2: Methoden zur Optimierung und Neuplanung von Prozessen
Die Digitalisierung erreicht immer mehr Handwerksbetriebe und wird vieles verändern. Das ist eine große Chance für Handwerker!
Wie gelingt kleinen und mittleren Handwerksbetrieben die Digitalisierung in der Praxis?
Anmeldung

23.09.2020 | 15 - 16 Uhr | Prozessmanagement im Handwerksbetrieb Teil 3
Bewertung und Simulation von Prozessen
Die Digitalisierung erreicht immer mehr Handwerksbetriebe und wird vieles verändern. Das ist eine große Chance für Handwerker!
Wie gelingt kleinen und mittleren Handwerksbetrieben die Digitalisierung in der Praxis?
Anmeldung

24.09.2020 | 10 - 11 Uhr | Online Dialog
Mitarbeiter einbindungen - (digitale) Veränderungen im Team erfolgreich meistern
Veränderungsmanagement bezeichnet die laufende Anpassung der Unternehmensstrategie und -strukturen an neue Rahmenbedingungen. Gerade digitale Transformationsprozesse müssen umsichtig geplant werde, da sich neben der Technik auch viele Arbeitsprozesse und sogar die Unternehmenskultur ändern können.
Anmeldung

25.09.02020 | 10 - 11.30 Uhr | Mitarbeiter erfolgreich bei digitalen Vorhaben einbinden
Gemeinsam um die Ecke denken – im Team neue Geschäftsideen entwickeln und umsetzen: Einbindung von Mitarbeitern bei der Digitalisierung – ein spielerischer Ansatz
Arbeit 4.0 – was ist das eigentlich? Der Begriff beschreibt die Arbeitswelt von morgen. Dabei fallen Schlagwörter wie vernetzt, digital und flexibel. Unsere Gesellschaft ist im Wandel: neue Produktionsarten, neue Produkte und Dienstleistungen, eine veränderte Nachfrage, Work-Life-Balance, Selbstentfaltung von Mitarbeitern; all dies lässt neue Ansprüche an Arbeit entstehen.
Anmeldung

Themenwoche V

29.09.2020 | 14.30 - 15 Uhr | 15-17.15 Uhr | IT-Sicherheit und mobiles Arbeiten: Wie passt das zusammen?
Mit der zunehmenden Verbreitung mobiler Endgeräte können wir uns virtuell schnell und flexibel verbinden. Wie in der Corona-Krise deutlich wurde, ist die Nutzung virtueller Meeting-Tools wie z.B. teams, zoom oder webex gestiegen. Eine Vielzahl an Tools ist mittlerweile auf dem Markt zu finden.
Mit der zunehmenden Verbreitung mobiler Endgeräte können wir uns virtuell schnell und flexibel verbinden. Wie in der Corona-Krise deutlich wurde, ist die Nutzung virtueller Meeting-Tools wie z.B. teams, zoom oder webex gestiegen. Eine Vielzahl an Tools ist mittlerweile auf dem Markt zu finden.
Es gibt Möglichkeiten, sich zum Teammeeting zu treffen, Kunden- oder Bewerbungsgespräche zu führen oder Kundenaufträge entgegen-zunehmen, ohne die jeweilge Fahrzeit zu den Terminen auf sich nehmen zu müssen. Im Hintergrund läuft die Diskussionen um IT-Sicherheit und DSGVO-Konformität. Was sollte ich beachten, wenn ich mich virtuell treffe oder Kunden hierzu einlade? Worauf kann ich bei der Auswahl meines Kommunikationstools achten?
Zu folgenden Aspekten möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen:
-Sicherheit von Mail und Messenger
-Auswahl von Kommunikationstools mit Blick auf DSGVO: Konferenzlösungen
-Impulse aus Erfahrung des LKAs
- Fragerunde
Nach diesem Part haben Sie die Möglichkeit, sich im vertraulichen Rahmen zu einer 15 minütigen, persönlichen Sprechstunde beim Referenten anzumelden (Zeitraum 15:15-17:15 Uhr)
Referenten:  Henry Georges und Andreas Dondera, LKA Hamburg, Spezialisten Cybercrime
Moderation: Christine Mish, Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Hamburg
Anmeldung

30.09 | 10 - 11 Uhr | Smartphones im Geschäftsalltag nutzen - aber sicher!
Arbeitsauftrag einsehen, per Foto Fragen klären, Material nachordern, Arbeitszeiterfassung per App statt Stundenzettel: Viele Betriebe nutzen inzwischen die Vorteile von Smartphones oder Tablets für ihre Auftragsabwicklung. Diese vereinfachte Kommunikation birgt jedoch auch das Risiko, die notwendige Sorgfalt zu vernachlässigen, weshalb Betriebe einige wichtige Aspekte berücksichtigen sollten. Je nach Ergebnis der betrieblichen Risikoanalyse gehören dazu der Schutz der betrieblichen Daten, die Wahl des am besten geeigneten Messenger-Dienstes, der sensible Umgang mit Kundendaten, die Datenschutzrechte der Beschäftigten und die Smartphone-Nutzung der Auszubildenden.
IT-Sicherheit bei mobilen Geräten.
Viele Handwerksbetriebe sind sich sicher, dass sie uninteressant für Hackerangriffe sind. Die Gefahr für Ihre IT erwächst jedoch nicht aus individuellen Angriffen auf Ihr Unternehmen, sondern aus anonymen Massenangriffen mit Würmern oder Trojanern. Auch die Datensammlung durch Apps oder der Verlust der mobilen Endgeräte berühren die Themenbreite der IT-Sicherheit.
Referent: Werner Schmit, Kompetenzzentrum Digitales Handwerk
Zielgruppe: Handwerk und KMU
Anmeldung

30.09.2020 | 17 - 19 Uhr | Mit 66 Tipps fängt die Sicherheit an
Diese Veranstaltung findet virtuell statt
Mit 66 Tipps fängt die Sicherheit an
Cybersicherheit konkret - #einfachmachen
Erpressung, Datenklau, Zugriff auf den Server: Die Cyberkriminalität nimmt rasant zu. Dabei sind kleinere Betriebe oft noch größeren Gefahren ausgesetzt, da man sich dort der Bedrohungen durch "Cyber"-Attacken nicht bewusst ist. Mehr noch: Häufig werden diese auch über einen langen Zeitraum nicht bemerkt. Die Folge ist oft auch ein finanzieller Schaden mit existenzbedrohenden Folgen.
Anmeldung

 01.10.2020 | 09.30 - 16.30 Uhr | Cybersicherheitstag: Netzwerke stärken Netzwerke - The New Work: Digital und Sicher

In diesem Jahr findet im Oktober erneut der Europäische Monat der Cybersicherheit (ECSM) statt!
Auch die Allianz für Cyber-Sicherheit beteiligt sich zusammen mit ihren Beiräten an dieser Aktion und lädt interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 1. Oktober 2020 zu einer virtuellen Veranstaltung zum Thema "Netzwerke stärken Netzwerke - The New Work: Digital und Sicher" ein.
Im Fokus des Tages steht die in den vergangenen Monaten deutlich beschleunigte Digitalisierung der Arbeitswelt. Home-Office und Remote Work sind feste Bestandteile des Büroalltags geworden und werden es voraussichtlich auch nach Corona bleiben. Wir wollen uns daher nicht nur den neuen Technologien, sondern auch den im Mittelpunkt der Cyber-Sicherheit stehenden Mitarbeitern widmen. Nicht zuletzt wird das wesentliche Thema der benötigten Kompetenzen im Bereich der Cyber-Sicherheit diskutiert.
Anmeldung

01.10.2020 | 11 - 12 Uhr | Homeoffice - sicher und gesund zuhause arbeiten
Aktuell ist es erforderlich, dass Arbeitnehmer ihren Arbeitsplatz in den privaten Bereich verlagern. Die Anbindung der Arbeitsplätze kann dabei auf vielfältige Weise erfolgen. Entscheidend ist dabei die Frage der IT-Sicherheit bezogen auf die Arbeitsstationen aber auch auf dem Übertragungsweg.
Generell sind hier VPN-Lösungen die erste Wahl. In diesem Online-Seminar werden Wege aufgezeigt, wie eine sichere Anbindung von Fernarbeitsplätzen erfolgen kann und was dabei zu beachten ist. Dabei werden neben technischen Lösungen auch die Verhaltensregeln der Mitarbeiter besprochen.
Ziel ist es, die Anbindung vom Heimarbeitsplatz an das Firmennetzwerk sicher zu gestalten.
Referent: Werner Schmit, KDH
Dieses Online-Seminar ist für Sie kostenfrei. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt, daher empfehlen wir Ihnen eine zeitnahe Anmeldung.
Anmeldung

Sämtliche Veranstaltungen sind kostenfrei.

Sie benötigen: Internetverbindung, Lautsprecher/Kopfhörer

 Hier finden Sie alle Informationen zum AKTIONSMONAT und das ausführliche Programm

Nach Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie spätestens einen Tag vor Veranstaltung die Zugangsdaten von der Handwerkskammer Hamburg (Absender: Handwerk4.0@hwk-hamburg.de). Achten Sie bei der Anmeldung bitte auf die korrekte Schreibweise Ihrer Mailadresse.