Fotolia - RRF

Veranstaltungskalender Betriebsführung

Informationsveranstaltung, Seminare und Workshops für Unternehmen

24. Juli 2017: Digitallotsen-Webinar „WhatsApp am Bau“

digitallotse-logo
BWHT

Digitallotsen-Webinar „WhatsApp am Bau“ am 24. Juli 2017 um 16 Uhr.

Auf den Baustellen im Handwerk wird WhatsApp bereits eingesetzt. Bilder, Audios und Texte – die Kommunikation und der Austausch von Daten verändert sich durch die Mobilität des Smartphones radikal und WhatsApp spielt hier eine wichtige Rolle.

Als Unternehmensberater für Digitalisierung zeigt Michael Elbs die Chancen auf, die sich durch WhatsApp ergeben. In seinem Vortrag „WhatsApp am Bau“ geht es auch um den Umgang mit Infos und Dateien in Verbindung mit Kontakten. Die Risiken bezüglich personenbezogener Daten und des Hintergrundakteurs Facebook werden ebenfalls aufgezeigt und mögliche Lösungen vorgestellt.

Folgende Inhalte werden behandelt:

1.         Hintergrundinfos und Zukunft von WhatsApp
2.         Einsatzbeispiele und Handwerkervorteile
3.         Hard- und Software, die Zeitersparnis durch Einfachheit bieten und günstig sind
4.         Tipps und Tricks im Umgang mit WhatsApp

Die Dauer des Webinars beträgt ca. 45 Minuten. Die Anmeldung zum Webinar erfolgt über folgenden Link: https://register.gotowebinar.com/register/789832651785985

Weitere Informationen erhalten Sie bei Claudia Joerg.

Claudia Joerg

Tel. 0621 18002-151
Fax 0621 18002-159
joerg--at--hwk-mannheim.de

19. September 2017: Existenzgründungsseminar „Fit for Future“

Finanzdaten
akf@Fotolia.com

Die optimale Vorbereitung für Ihre Selbständigkeit



Die Neugründung oder Übernahme eines Unternehmens kann nur erfolgreich werden, wenn diese gezielt vorbereitet werden. Angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern im Handwerk bietet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald eine qualifizierte Vorbereitung auf ihre Selbstständigkeit an. Im Rahmen des Existenzgründungsseminars „Fit for Future“ werden wichtige Informationen und Kenntnisse vermittelt, die bei der Entwicklung und Realisierung des Gründungs-vorhabens unverzichtbar sind.

Inhalte des Tagesseminars

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Persönliche, fachliche und handwerksrechtliche Voraussetzungen der Gründung
  • Rechtsformen und Gründungsformalitäten
  • Möglichkeiten der Finanzierung des Vorhabens, öffentliche Finanzierungshilfen
  • Erstellung eines Geschäftsplanes
    • Beschreibung des Vorhabens
    • Marktauftritt
    • Personalplanung
    • Rentabilitätsvorschau
  • Liquiditätsplanung
  • Notwendige und empfehlenswerte Versicherungen
  • Gesetzeskonforme Rechnungserstellung und Forderungsmanagement
  • Buchführungs- und Bilanzierungspflichten
  • Steuerfragen
  • Betriebsübernahme: Vorteile und Nachteile, www.nexxt-change.org
  • Netzwerke: Handwerksorganisationen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Nähere Informationen zum Seminar erhalten Sie vom Bereich Unternehmensberatung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, B 1, 1-2, 68159 Mannheim, Tel.: 0621 18002-156, Fax: 0621 18002-159, E-Mail: beratung@hwk-mannheim.de .

Die Seminarkosten betragen 75,00 Euro inkl. ausführlicher Seminarunterlagen und Tagungsgetränken. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Veranstaltungsort:
Handwerkskammer Mannheim
Rhein-Neckar-Odenwald
Gutembergstraße 49
68167 Mannheim



21. September 2017: Erfinderberatung im Handwerk

Erfinder - Innovation
buchachon - Fotolia.com

Baden-Württemberg gilt bekanntlich als das „Muster-Tüftlerland“: Bezogen auf die Patentanmeldungen pro Einwohner belegt es seit Jahren einen Spitzenplatz im bundesweiten Ländervergleich. Insbesondere Handwerksunternehmer entwickeln in pfiffiger und erstaunlich direkter Weise Ideen, um beispielsweise Verfahrensabläufe zu optimieren oder um mögliche technische Probleme in ihrem Betrieb auszuräumen.

Viele Erfindungen im Handwerk werden jedoch gar nicht erst zum Patent angemeldet, oder die Erfinder scheitern häufig bei der Umsetzung, Vermarktung oder kommerziellen Nutzung ihrer Erfindung. Ohne professionelle Betreuung und Beratung sind nur wenige Unternehmen in der Lage, Erfindungen und Entwicklungen unter Beachtung des gewerblichen Schutzrechtes zügig und wirtschaftlich umzusetzen.

Eine besondere Serviceleistung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald soll hier Abhilfe schaffen:

In Kooperation mit erfahrenen Patentanwälten aus der Region bietet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald einen kostenfreien Erfindersprechtag an, der alle zwei Monate, jeweils am dritten Donnerstag im Monat, allen Mitgliedsbetrieben, Existenzgründern und freien Erfindern offen steht.

Erfahrene Patentanwälte aus der Region

  • sprechen mit Ihnen über Ihre Erfindung bzw. Ihre Innovation,
  • beraten über Nutzen und Risiken von Gewerblichen Schutzrechten (Patent, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Design, Marke)
  • informieren über Fördermöglichkeiten (z.B. INSTI-KMU-Patentaktion) und
  • schätzen die Vermarktungssituation der Innovation ein.

Für die Gespräche wird Vertraulichkeit garantiert, daher ist vorab eine Anmeldung erforderlich.

11. Oktober 2017: Gefahrstoffe im Handwerk – Rechtssicherheit bei Umgang, Lagerung und Transport

Gefahr
CrazyCloud - Fotolia

Der Gesetzgeber schreibt sowohl stoffbezogene Gefährdungsbeurteilungen als auch eine sichere Lagerung und Transport der Gefahrstoffe vor. Dies betrifft auch Handwerksbetriebe, obwohl dort die meisten Gefahrstoffe nur in kleinen Gebinden, von der Spraydose bis zum Kanister, vorkommen. Aber auch diese Gebinde können Gefahren für Mensch und Umwelt bedeuten, wenn die Gefahrstoffe daraus ungewollt freigesetzt werden.

Bei der Gefährdungsbeurteilung und bei dem sicheren Umgang und Transport wollen wir Sie unterstützen und bieten Ihnen das folgende Seminar an:

Themenblock II – Gefahrstoffe sicher lagern und sicher transportieren

Von unseren Experten bekommen Sie verständliche und praxisnahe Erläuterungen, wie Sie Gefahrstoffe sicher lagern und transportieren können und dabei die gesetzlichen Auflagen erfüllen.

Mittwoch, 11.10.2017 von 17.30 Uhr – 20.00 Uhr

Herbert-Gutfleisch-Saal, in der BiA – Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Gutenbergstraße 49, 68167 Mannheim

Sollten Sie zu den zuvor genannten Termin verhindert und trotzdem interessiert sein, diese Veranstaltungen finden an anderen Tagen in den anderen Handwerkskammern in Baden-Württemberg statt.

Die Termine und Anmeldeformulare erhalten Sie bei:

Claudia Joerg

Tel. 0621 18002-151
Fax 0621 18002-159
joerg--at--hwk-mannheim.de

16. November 2017: Erfinderberatung im Handwerk

Erfinder - Innovation
buchachon - Fotolia.com

Baden-Württemberg gilt bekanntlich als das „Muster-Tüftlerland“: Bezogen auf die Patentanmeldungen pro Einwohner belegt es seit Jahren einen Spitzenplatz im bundesweiten Ländervergleich. Insbesondere Handwerksunternehmer entwickeln in pfiffiger und erstaunlich direkter Weise Ideen, um beispielsweise Verfahrensabläufe zu optimieren oder um mögliche technische Probleme in ihrem Betrieb auszuräumen.

Viele Erfindungen im Handwerk werden jedoch gar nicht erst zum Patent angemeldet, oder die Erfinder scheitern häufig bei der Umsetzung, Vermarktung oder kommerziellen Nutzung ihrer Erfindung. Ohne professionelle Betreuung und Beratung sind nur wenige Unternehmen in der Lage, Erfindungen und Entwicklungen unter Beachtung des gewerblichen Schutzrechtes zügig und wirtschaftlich umzusetzen.

Eine besondere Serviceleistung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald soll hier Abhilfe schaffen:

In Kooperation mit erfahrenen Patentanwälten aus der Region bietet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald einen kostenfreien Erfindersprechtag an, der alle zwei Monate, jeweils am dritten Donnerstag im Monat, allen Mitgliedsbetrieben, Existenzgründern und freien Erfindern offen steht.

Erfahrene Patentanwälte aus der Region

  • sprechen mit Ihnen über Ihre Erfindung bzw. Ihre Innovation,
  • beraten über Nutzen und Risiken von Gewerblichen Schutzrechten (Patent, Gebrauchsmuster, Geschmacksmuster, Design, Marke)
  • informieren über Fördermöglichkeiten (z.B. INSTI-KMU-Patentaktion) und
  • schätzen die Vermarktungssituation der Innovation ein.

Für die Gespräche wird Vertraulichkeit garantiert, daher ist vorab eine Anmeldung erforderlich.

04. Dezember 2017: Existenzgründungsseminar „Fit for Future“

Finanzdaten
akf@Fotolia.com

Die optimale Vorbereitung für Ihre Selbständigkeit



Die Neugründung oder Übernahme eines Unternehmens kann nur erfolgreich werden, wenn diese gezielt vorbereitet werden. Angehenden Unternehmerinnen und Unternehmern im Handwerk bietet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald eine qualifizierte Vorbereitung auf ihre Selbstständigkeit an. Im Rahmen des Existenzgründungsseminars „Fit for Future“ werden wichtige Informationen und Kenntnisse vermittelt, die bei der Entwicklung und Realisierung des Gründungs-vorhabens unverzichtbar sind.

Inhalte des Tagesseminars

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Persönliche, fachliche und handwerksrechtliche Voraussetzungen der Gründung
  • Rechtsformen und Gründungsformalitäten
  • Möglichkeiten der Finanzierung des Vorhabens, öffentliche Finanzierungshilfen
  • Erstellung eines Geschäftsplanes
    • Beschreibung des Vorhabens
    • Marktauftritt
    • Personalplanung
    • Rentabilitätsvorschau
  • Liquiditätsplanung
  • Notwendige und empfehlenswerte Versicherungen
  • Gesetzeskonforme Rechnungserstellung und Forderungsmanagement
  • Buchführungs- und Bilanzierungspflichten
  • Steuerfragen
  • Betriebsübernahme: Vorteile und Nachteile, www.nexxt-change.org
  • Netzwerke: Handwerksorganisationen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten

Nähere Informationen zum Seminar erhalten Sie vom Bereich Unternehmensberatung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, B 1, 1-2, 68159 Mannheim, Tel.: 0621 18002-156, Fax: 0621 18002-159, E-Mail: beratung@hwk-mannheim.de .

Die Seminarkosten betragen 75,00 Euro inkl. ausführlicher Seminarunterlagen und Tagungsgetränken. Alle Teilnehmer erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Veranstaltungsort:
Handwerkskammer Mannheim
Rhein-Neckar-Odenwald
Gutembergstraße 49
68167 Mannheim