BiA, Bildungsakademie, retuschiert
© Thomas J. Rittelmann

Ausgefallene Kurse werden in den Sommerferien nachgeholt

Pressemitteilung vom 22.05.2020

Seit Dienstag, 05. Mai 2020, ist die Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald wieder geöffnet. „Ich bin froh, dass wir in unserer Bildungsakademie wieder durchstarten können“, so Hans-Fred Herwehe, Leiter der Bildungsakademie und stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer.

Er verspricht zudem, dass die bisher ausgefallenen Kurse der überbetrieblichen Ausbildung – soweit als möglich – nachgeholt und in den Sommerferien eingeplant werden. Bei Fragen zu den Terminen und zu den Einladungen stehe dabei das Team der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung zur Verfügung. Der jeweilige Ansprechpartner sei auf der Einladung für den Lehrling vermerkt.

Dies gilt auch für Lehrlinge, die ihre Überbetriebliche Ausbildung im ersten Lehrjahr absolvieren, sowie für die allgemeinen Kurse der Fort- und Weiterbildung. Dabei gilt es, unter Berücksichtigung der Grundsätze der Corona-Verordnung Berufsbildung vom 14. Mai 2020 des Wirtschaftsministeriums Baden-Württemberg, die notwendigen Schutzmaßnahmen und Hygienevorschriften zu beachten. „Denn natürlich wird der Gesundheitsschutz in unserer Bildungsakademie großgeschrieben. Wir haben entsprechend der Vorgaben des Landes klar definiert, welche Maßnahmen einzuhalten sind und wie in Werkstätten und Theorieräumen gearbeitet werden kann.

Zudem wird es zu Beginn für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine intensive Einführung  unserer Lehrkräfte geben“, erläuterte Herwehe die Vorgehensweise. „Denn“, so der Bildungsstättenleiter abschließend, „die Bildungsakademie möchte für die Mitgliedsunternehmen und Kunden auch in schwierigen Zeiten kompetenter Ansprechpartner und Berater sein und unsere Aufgabe im Rahmen der beruflichen Ausbildung intensiv wahrnehmen.“

hwk_Herwehe © HWK Mannheim RNO_0146 Thomas Rittelmann

Hans-Fred Herwehe

Stellvertretender Hauptgeschäftsführer

Gutenbergstraße 49
68167 Mannheim-Wohlgelegen
Tel. 0621 18002-200
Fax 0621 18002-211
herwehe--at--hwk-mannheim.de