Weiterbildungskurse
Alexander Raths - Fotolia.com

Meisterprämie im Handwerk

Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Beantragung Ihrer Meisterprämie

1. Laden Sie den folgenden Antrag heruntern: Antrag auf Meisterprämie

2. Füllen Sie den Antrag vollständig aus.

3. Drucken Sie den Antrag aus und unterzeichnen Sie diesen handschriftlich.

4. Scannen Sie Ihr Meisterprüfungszeugnis und speichern Sie dieses ab.*

5. Scannen Sie eines der auf Sie zutreffenden Ausweisdokumente und speichern Sie es ab:

  • Kopie der Vorder- und Rückseite des Personalausweises, wenn Sie in Baden-Württemberg wohnen
    oder
  • Nachweis der Meldebehörde über den Hauptwohnsitz in Baden-Württemberg zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses (erweiterte Meldebestätigung)
    oder
  • Nachweis des Arbeitgebers, dass der Beschäftigungsort zum Zeitpunkt der Feststellung des Prüfungsergebnisses in Baden-Württemberg lag
6. Laden Sie den Antrag und die Ausweisdokumente in den dafür vorgesehenen Upload-Feldern hoch.

*Der "Bescheid über abgelegte Prüfungen im Rahmen der Meisterprüfung" gilt nicht als Zeugnis.

Ansprechpartner

Nadine Urrey

Tel. 0621 18002-141
Fax 0621 18002-3141
urrey--at--hwk-mannheim.de

Benedikt Sand

Tel. 0621 18002-190
Fax 0621 18002-3190
sand--at--hwk-mannheim.de

Beantragung der Meisterprämie

 

Bitte laden Sie nachfolgend alle relevanten Dokumente hoch.

 

Durchsuchen

Dateigröße max. 5 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf, .jpeg, .png, .tiff, .gif

Durchsuchen

Dateigröße max. 5 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf, .jpeg, .png, .tiff, .gif

Durchsuchen

Dateigröße max. 5 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf

 

Übersicht Ihrer Anmeldedaten

Sie erhalten nach dem Versand eine Zusammenfassung der von Ihnen gemachten Angaben.


Datenschutzerklärung

Die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald verwendet die von Ihnen gemachten Angaben nur zur Bearbeitung Ihres Antrags auf Gewährung der Meisterprämie. Ihre Einwilligung ist freiwillig und jederzeit widerruflich. Der Widerruf ist per E-Mail an info@hwk-mannheim.de oder postalisch an Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald (Postfach 12 07 54, 68058 Mannheim) zu richten. Nach Erhalt des Widerrufs werden wir die betreffenden Daten nicht mehr nutzen und verarbeiten bzw. löschen. Im Weiteren gelten die Datenschutzbestimmungen der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald.

* Pflichtfeld