Digitalisierung Konzept mit blauem Kompass. 3d Rendering Schlagwort(e): beratung, hintergrund, kompass, konzept, kurs, navigation, orientierung, pfeil, plan, planung, richtung, strategie, text, wort, ziel, digitalisierung, digital, transformation, geschäft, digitalization, wandel, prozess, organisation, wandlung, unternehmen, computer, iot, internet, 4, 0, zukunft, verwandeln, connectivity, konnektivität, industrie, smart, intelligent, business, hintergrund, kompass, konzept, kurs, navigation, orientierung, pfeil, plan, planung, richtung, strategie, text, wort, ziel
XtravaganT - stock.adobe.com

Neuauflage der Digitalisierungsprämie

Pressemitteilung Nr. 62 vom 06.07.2018

Relaunch der Prämie zum 9. Juli 2018

"Sinnvolle und notwendige Digitalisierungsprojekte leichter umsetzen"

Thomas Hollritt, technischer Berater der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, begrüßt die erneute Förderung von Digitalisierungsvorhaben durch das Land Baden-Württemberg. "Digitalisierung betrifft heutzutage ausnahmslos alle im Handwerk anzutreffenden Gewerke. Und die Notwendigkeit der Betriebe, sich diesem Trend anzupassen, macht vor keiner Türe halt", erläutert Hollritt.

Die im vergangenen Jahr erfolgreich angenommene Unterstützung zur Digitalisierung unternehmerischer Strukturen und Geschäftsprozesse von kleinen und mittelständischen Betrieben erfährt ab dem 9.Juli 2018 einen Relaunch.

Die neu aufgelegte Digitalisierungsprämie kombiniert ein zinsverbilligtes Darlehen mit einem Tilgungszuschuss. Das Förderprogramm richtet sich an Betriebe mit maximal 100 Beschäftigten und Freiberufler. Es werden Darlehen zwischen 10.000 und 100.000 Euro mit einem Tilgungszuschuss zwischen 5.000 und 10.000 Euro ausgereicht. Anträge für die Digitalisierungsprämie können vor einem Vorhabenbeginn ab dem 9. Juli 2018 über die Hausbank gestellt werden. Bei der Ausgestaltung des Prämienprogramms sind die L-Bank als Förderbank des Landes und die baden-württembergischen Banken und Sparkassen als vermittelnde Finanzierungspartner eingebunden, um den Betrieben die Fördermittel vor Ort anbieten zu können.

"Die finanzielle Unterstützung der mittelständischen Handwerksbetriebe ermöglicht es, sinnvolle und notwendige Digitalisierungsprojekte leichter umzusetzen" macht Hollritt deutlich. Wörtlich: "Von Seiten der Handwerkskammer unterstütze ich die Mitgliedsbetriebe wo es geht, um begonnene Projekte erfolgreich weiter zu bringen." Interessierte Betriebe wenden sich an Thomas Hollritt telefonisch unter 0621 18002-146 oder per E-Mail hollritt@hwk-mannheim.de

B1, 1-2
68159 Mannheim
Tel. 0621 18002-146
Fax 0621 18002-159
hollritt--at--hwk-mannheim.de