Handwerk 2025 Slider
BWHT
Handwerk 2025 Slider

Handwerk 2025

Zukunftsperspektiven für das Handwerk

Die sogenannten "Megatrends" sind für das Handwerk Chance und Herausforderung zugleich. Um deren Auswirkungen zu erforschen, wurde das Strategieprojekt "Dialog und Perspektive Handwerk 2025" ins Leben gerufen. Wir beteiligen uns aktiv daran!



Der Blick geht in die Zukunft

Digitalisierung, Energiewende, demografischer Wandel: Das sind nur drei Beispiele für Megatrends, die Chance und Herausforderung, aber auch Risiko für das Handwerk sein können. Um die Auswirkungen der Trends auf "Die Wirtschaftsmacht. Von nebenan." zu erforschen, hat der Baden-Württembergische Handwerkstag (BWHT) im Februar 2016 gemeinsam mit dem Finanz- und Wirtschaftsministerium das Projekt "Dialog und Perspektive Handwerk 2025" ins Leben gerufen.

Gemeinsam mit Betriebsinhabern aus dem Handwerk, Vertretern des Ministeriums und renommierten Partnern aus der Wissenschaft wurden in den darauffolgenden Monaten in einer wissenschaftlichen Untersuchung und regionalen Workshops die Auswirkungen der Trends diskutiert und Handlungsfelder abgeleitet. Einen guten Überblick liefert dieser Abschlussbericht:

Handwerk 2025 Schreiner
Rawpixel.com - Fotolia



Weiterführende Informationen

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Baden-Württembergischen Handwerkstag



Terminübersicht der Handwerkskammer Mannheim

Termine aus dem Bereich Ausbildung

Termine aus dem Bereich Betriebsführung

Termine aus dem Bereich Existenzgründung



Termine im Überblick - Handwerk 2025

22. Juni 2017: Basisinformation für Existenzgründerinnen und Existenzgründer in Heidelberg

Existenzgründung neu
DOC RABE Media - Fotolia.com

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk. Um potentiellen Gründerinnen und Gründer mit Informationen zu versorgen, veranstaltet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald in Heidelberg, Amt für Wirtschaftsförderung, Kornmarkt 5, Palais Graimberg, 69117 Heidelberg, am 22.06.2017 von 16:00 bis 17:30 Uhr eine kostenfreie „Basisinformation für Existenzgründerinnen und Existenzgründer“.

Das Team der Wirtschaftsförderung der Handwerkskammer informiert über persönliche und fachliche Voraussetzungen der Gründung, die Wahl der Rechtsform sowie Gründungsformalitäten. Außerdem wird grundlegendes Wissen zur Geschäftsplanerstellung anhand eines Fallbeispiels vermittelt und auf öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten des Vorhabens hingewiesen.

Die Veranstaltungen finden in Mannheim, Heidelberg, Mosbach und Buchen statt. Eine Terminübersicht finden Sie hier .



29. Juni 2017: Basisinformation für Existenzgründerinnen und Existenzgründer in Mannheim

Existenzgründung neu
DOC RABE Media - Fotolia.com

Die Erstellung eines guten Geschäftskonzeptes mithilfe fachkundiger Beratung ist Voraussetzung für eine gelungene Existenzgründung im Handwerk. Um potentiellen Gründerinnen und Gründer mit Informationen zu versorgen, veranstaltet die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald in Mannheim, in B1, 1-2, Seminarraum Weinheim, am 29.06.2017 von 16:00 bis 17:30 Uhr eine kostenfreie „Basisinformation für Existenzgründerinnen und Existenzgründer“.

Das Team der Wirtschaftsförderung der Handwerkskammer informiert über persönliche und fachliche Voraussetzungen der Gründung, die Wahl der Rechtsform sowie Gründungsformalitäten. Außerdem wird grundlegendes Wissen zur Geschäftsplanerstellung anhand eines Fallbeispiels vermittelt und auf öffentliche Finanzierungsmöglichkeiten des Vorhabens hingewiesen.

Dies ist eine verlässliche Veranstaltung, eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Die Veranstaltungen finden in Mannheim, Heidelberg, Mosbach und Buchen statt. Eine Terminübersicht finden Sie hier .

Gabriele Izzo

Tel. 0621 18002-158
Fax 0621 18002-159
izzo--at--hwk-mannheim.de



06. Juli 2017: Finanzierungssprechtag

Finanzierung
FrankU - Fotolia.com

An den Finanzierungssprechtagen informieren Vertreter der L-Bank und der Bürgschaftsbank regelmäßig über Darlehen und Bürgschaften im Bezirk der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald.

In der Wachstumsphase oder in Krisensituationen eines Unternehmens, entsteht immer wieder Finanzierungsbedarf. Bund und Land unterstützen kleine und mittlere Unternehmen mit zahlreichen Förderprogrammen.

Wenn Sie sich für einen der Finanzierungssprechtage der Bürgschaftsbank oder der L-Bank interessieren, können Sie Ihr Interesse mit dem Formular auf dieser Seite vormerken lassen. Der Geschäftsbereich Wirtschaftsförderung wird sich daraufhin telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen und vor einer verbindlichen Reservierung Einzelheiten mit Ihnen besprechen.

Die Finanzierungssprechtage finden in der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, B1, 1 - 2, 68159 Mannheim in Einzelterminen statt. Um Anmeldung wird gebeten.

Gabriele Izzo

Tel. 0621 18002-158
Fax 0621 18002-159
izzo--at--hwk-mannheim.de



24. Juli 2017: Digitallotsen-Webinar „WhatsApp am Bau“

digitallotse-logo
BWHT

Digitallotsen-Webinar „WhatsApp am Bau“ am 24. Juli 2017 um 16 Uhr.

Auf den Baustellen im Handwerk wird WhatsApp bereits eingesetzt. Bilder, Audios und Texte – die Kommunikation und der Austausch von Daten verändert sich durch die Mobilität des Smartphones radikal und WhatsApp spielt hier eine wichtige Rolle.

Als Unternehmensberater für Digitalisierung zeigt Michael Elbs die Chancen auf, die sich durch WhatsApp ergeben. In seinem Vortrag „WhatsApp am Bau“ geht es auch um den Umgang mit Infos und Dateien in Verbindung mit Kontakten. Die Risiken bezüglich personenbezogener Daten und des Hintergrundakteurs Facebook werden ebenfalls aufgezeigt und mögliche Lösungen vorgestellt.

Folgende Inhalte werden behandelt:

1.         Hintergrundinfos und Zukunft von WhatsApp
2.         Einsatzbeispiele und Handwerkervorteile
3.         Hard- und Software, die Zeitersparnis durch Einfachheit bieten und günstig sind
4.         Tipps und Tricks im Umgang mit WhatsApp

Die Dauer des Webinars beträgt ca. 45 Minuten. Die Anmeldung zum Webinar erfolgt über folgenden Link: https://register.gotowebinar.com/register/789832651785985

Weitere Informationen erhalten Sie bei Claudia Joerg.

Claudia Joerg

Tel. 0621 18002-151
Fax 0621 18002-159
joerg--at--hwk-mannheim.de



11. Oktober 2017: Gefahrstoffe im Handwerk – Rechtssicherheit bei Umgang, Lagerung und Transport

Gefahr
CrazyCloud - Fotolia

Der Gesetzgeber schreibt sowohl stoffbezogene Gefährdungsbeurteilungen als auch eine sichere Lagerung und Transport der Gefahrstoffe vor. Dies betrifft auch Handwerksbetriebe, obwohl dort die meisten Gefahrstoffe nur in kleinen Gebinden, von der Spraydose bis zum Kanister, vorkommen. Aber auch diese Gebinde können Gefahren für Mensch und Umwelt bedeuten, wenn die Gefahrstoffe daraus ungewollt freigesetzt werden.

Bei der Gefährdungsbeurteilung und bei dem sicheren Umgang und Transport wollen wir Sie unterstützen und bieten Ihnen das folgende Seminar an:

Themenblock II – Gefahrstoffe sicher lagern und sicher transportieren

Von unseren Experten bekommen Sie verständliche und praxisnahe Erläuterungen, wie Sie Gefahrstoffe sicher lagern und transportieren können und dabei die gesetzlichen Auflagen erfüllen.

Mittwoch, 11.10.2017 von 17.30 Uhr – 20.00 Uhr

Herbert-Gutfleisch-Saal, in der BiA – Bildungsakademie der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald, Gutenbergstraße 49, 68167 Mannheim

Sollten Sie zu den zuvor genannten Termin verhindert und trotzdem interessiert sein, diese Veranstaltungen finden an anderen Tagen in den anderen Handwerkskammern in Baden-Württemberg statt.

Die Termine und Anmeldeformulare erhalten Sie bei:

Claudia Joerg

Tel. 0621 18002-151
Fax 0621 18002-159
joerg--at--hwk-mannheim.de